Wozel, Heidrun: Der Dresdner Striezelmarkt

Heidrun Wozel,
Der Dresdner Striezelmarkt
Geschichte und Tradition des ältesten deutschen Weihnachtsmarktes
164 Seiten, zahlreiche, teils farbige Abbildungen, gebunden
Euro 12,95
ISBN 978-3-89876-455-1
Husum Verlag

12,95 

Eine nostalgisch geschmückte Budenstadt, in deren engen Gassen es appetitlich duftet, weihnachtliche Melodien erklingen und ein strahlender Lichterbaum die dicht gedrängte Käuferschar überragt – so kennen die Dresdner ihren Weihnachtsmarkt. Heidrun Wozel erzählt die Geschichte eines der ältesten deutschen Weihnachtsmärkte: Sie schildert einen Marktbesuch um 1700 und beschreibt den Striezelmarkt und das Weihnachtsfest im Dritten Reich, in der DDR und bis heute. Der Leser erfährt viel Wissenswertes über Festgestaltung und Bräuche in Dresdner Familien und im öffentlichen Leben der Stadt, über Festspeisen und kunsthandwerkliche Techniken. Anhand von Lebenserinnerungen und Briefen bekannter Persönlichkeiten sowie Liedern, Versen und Geschichten entfaltet das Buch ein Panorama aus über fünf Jahrhunderten Striezelmarkt.

Dr . Heidrun Wozel (geb. 1945 in Dresden) ist Ethnografin und beschäftigt sich vorrangig mit der Kulturgeschichte Sachsens. Im Verlag der Kunst erschien bereits ihr Band „Die Dresdner Vogelwiese“.

Aus dem Inhalt
Der Dresdner Striezelmarkt · Aria · Landesherrliche Privilegien und der Markttag am heiligen Christabend · Von zinspflichtigen Weihnachtsbroten und gespendeten Striezeln – ein Exkurs in die Vorgeschichte des berühmten Dresdner Christstollens · Die Tradition der Bäckeraufzüge in Dresden? · Die Stollenbäckerei – ein Mysterium der Dresdner Hausfrauen · Der Striezelmontag im 16. und 17. Jahrhundert, ein gehobener Wochenmarkt oder ein privilegierter Jahrmarkt mit Marktfreiheit · Gabenbringer und Christbescherungen um 1600 · Ein Marktbesuch um 1700 · Handel und Wandel nach dem Siebenjährigen Krieg? · Geschenke aus dem erzgebirgischen Spielzeugland · Christbescherung im 19. Jahrhundert mit Geschenken vom Dresdner Striezelmarkt · Kinderliteratur und andere Neuheiten im Marktsortiment · Der Pflaumentoffel – ein liebenswerter Feuerrüpel aus Backpflaumen · Striezelmarktstandorte und Weihnachten im Dritten Reich? · Weihnachtsmessen und Striezelmarkt nach dem Zweiten Weltkrieg und in der DDR · Vom Striezelmarkt in unserer Zeit